Chronologische Liste aller Quellen

Band- und Abteilungsübergreifende chronologische Liste aller Quellen. Aktuell enthalten: Band 1, Abteilung II. Sortiert nach Datum.

Eine chronologische Auflistung der Quellen über alle Bände hinweg ist als PDF verfügbar.

Sie sehen die Quellen 51 bis 75 von insgesamt 138.

Abteilung II, 1. Band, Nr. 51 Datierung: 1884 September

Aufruf der sozialdemokratischen Reichstagsabgeordneten zur Wahl des 6. Reichstags (Zweitfassung)

Sozialreform ist nichts als Sozialdemagogie; Kern der sozialen Frage ist die Verteilung des Reichtums; Notwendigkeit eines Normalarbeitstags; die ...

Details

Abteilung II, 1. Band, Nr. 52 Datierung: 1884 September 5

Bericht des Landrats Karl Schreiber über eine Rede des Schuhmachers Friedrich Brühne auf einer Versammlung der Zentralkrankenkasse der Schuhmacher in Marburg/Lahn

Die Gesetzgebung zur Sozialversicherung wird grundsätzlich begrüßt; Kritik am eingeschränkten persönlichen Geltungsbereich; Notwendigkeit eines ...

Details

Abteilung II, 1. Band, Nr. 53 Datierung: 1884 September 13 [20 u. 27]

Die Nation Nr. 50 ─ 52 Karl Schrader: Die Stellung der politischen Parteien zur Sozialreform und zu der Arbeiterfrage

Grundlegende Kritik der sozialpolitischen Vorstellungen des Zentrums, der Sozialdemokraten, der Konservativen, der Nationalliberalen sowie der ...

Details

Abteilung II, 1. Band, Nr. 54 Datierung: 1884 [Oktober]

[Friedrich Oldenberg], 26. Bericht des Centralausschusses für die innere Mission der deutschen evangelischen Kirche

Die Denkschrift zur sozialen Frage wird knapp referiert, sie soll einen Damm gegenüber den Irrtümern der Zeit bilden und möglichst weit verbreitet ...

Details

Abteilung II, 1. Band, Nr. 55 Datierung: 1884 Oktober 3

Der Gewerkverein Nr. 40 „Das soziale Königthum“

Nicht die neue Kranken- und Unfallversicherung, sondern alte gewerberechtliche Regelungen haben die Lage der Arbeiter verbessert; Forderung nach...

Details

Abteilung II, 1. Band, Nr. 56 Datierung: 1884 Oktober 3 [u. 10]

Der Regulator Nr. 3─4 Sozialreform und Arbeiterfrage

Die Sozialreform hält die Arbeiter auf der untersten Stufe der Gesellschaft; Zwangsversicherung bevormundet die Arbeiter; der eingeschlagene Weg führt...

Details

Abteilung II, 1. Band, Nr. 57 Datierung: 1884 November 7

Der Gewerkverein Nr. 45 Das Fiasko der modernen Sozialgesetzgebung

Die Sozialpolitik der Regierung fördert den Aufstieg der Sozialdemokratie

Details

Abteilung II, 1. Band, Nr. 58 Datierung: 1884 Dezember 22

Vorlage des Generalsekretärs Franz Hitze für die 8. Vorstandssitzung des Verbands katholischer Industrieller und Arbeiterfreunde

In Fabriken sollen Arbeiterausschüsse mit beratender Funktion, Krankenkassen und ergänzende Arbeiterunterstützungskassen eingerichtet werden; die...

Details

Abteilung II, 1. Band, Nr. 59 Datierung: 1885 April 4

Eingabe des Pastors Friedrich von Bodelschwingh an den Reichskanzler Otto Fürst von Bismarck

Von Bodelschwingh sieht sich zu Unrecht als Lieferant von Streikbrechern denunziert; er beschuldigt seinerseits streikende Arbeiter als Brandstifter von...

Details

Abteilung II, 1. Band, Nr. 60 Datierung: 1885 April 21

Thesen der Thüringer Kirchlichen Konferenz

Die Thesen Friedrich Salomo Oldenbergs zur Denkschrift der Inneren Mission werden beraten und einstimmig angenommen

Details

Abteilung II, 1. Band, Nr. 61 Datierung: 1885 Mai 1

Tagebucheintragung des Kronprinzen Friedrich Wilhelm

Die Arbeiterversicherungsgesetzgebung hat hinsichtlich der Sozialdemokratie nichts Positives bewirkt, eher das Gegenteil

Details

Abteilung II, 1. Band, Nr. 62 Datierung: 1885 Mai 13

Schreiben des Chefs der Reichskanzlei Dr. Franz Rottenburg an den Pastor Friedrich von Bodelschwingh

Ablehnung des Gesuchs von Bodelschwinghs um Geldunterstützung für den Verein „Arbeiterheim“; Arbeiter mit Hausbesitz könnten zum Nachteil der ...

Details

Abteilung II, 1. Band, Nr. 63 Datierung: 1885 Juni 12

Schreiben des Chefs der Reichskanzlei Dr. Franz Rottenburg an den Adjutanten des Kronprinzen Oberst Gustav von Sommerfeld

Die Bestrebungen des Bielefelder Vereins „Arbeiterheim“ sollen nicht unterstützt werden; nicht Privatinitiative, sondern nur der Staat kann die soziale...

Details

Abteilung II, 1. Band, Nr. 64 Datierung: 1885 Juni 30

Augsburger Postzeitung Nr. 145 Fürst Bismarck und die Socialreform

Die Bismarcksche Sozialgesetzgebung dient der Eindämmung des „Judenliberalismus“; Angriffe auf Bismarck wegen dessen Haltung zum Verbot der...

Details

Abteilung II, 1. Band, Nr. 65 Datierung: 1885 Juli 9

Germania Nr. 152 Versammlung katholischer Sozialpolitiker

Die Sonntagsruhe soll auf gesetzlichem Weg durchgesetzt werden; der Staat hat das Recht, Zwangsversicherungen einzuführen, die jedoch der ...

Details

Abteilung II, 1. Band, Nr. 66 Datierung: 1885 August 31

Rede des Reichstagsabgeordneten Dr. Burghard Freiherr von Schorlemer-Alst auf der 32. Generalversammlung der Katholiken Deutschlands

Die soziale Frage ist auch eine Seelenfrage; Defizite bestehen in der Arbeiterschutzgesetzgebung und dort insbesondere in der Frage des Verbots der...

Details

Abteilung II, 1. Band, Nr. 67 Datierung: 1885 Dezember 4

Rede des Pfarrers Ernst Lehmann im akademischen Verein für innere Mission in Leipzig

Die innere Mission ist die Antwort der Kirche auf die soziale Frage, sie ist nicht deren von Fall zu Fall dienende Magd, sondern deren Tochter

Details

Abteilung II, 1. Band, Nr. 68 Datierung: 1886 Februar 24

Das Recht auf Arbeit Nr. 92 Zur Sozialreform

Die in der Kaiserlichen Sozialbotschaft angekündigte „Hebung“ der sozialen Lage der Arbeiter hat nicht stattgefunden; ein „Sozialreformstaat“ im Sinne...

Details

Abteilung II, 1. Band, Nr. 69 Datierung: 1886 [Juli]

Aufzeichnungen des Geheimen Oberregierungsrats im Reichsamt des Innern Theodor Lohmann

Die Sozialreform der Regierung findet bei den Arbeitern keinen Anklang, weil sie nur auf arbeitsunfähige Arbeiter abzielt; die Forderungen der ...

Details

Abteilung II, 1. Band, Nr. 70 Datierung: 1886 Dezember 3

Der Gewerkverein Nr. 49 „Es muß etwas geschehen!“

Zehn Jahre sozialpolitischer Debatten und fünf Jahre „Sozialreform“ haben keine Verbesserung der Lage der Arbeiter gebracht

Details

Abteilung II, 1. Band, Nr. 71 Datierung: 1887 Februar 19

Plakataufruf des Dortmunder Gewerberats Bernhard Osthues

Zur Sicherung des äußeren und inneren Friedens und zur Weiterführung der Arbeitergesetzgebung empfiehlt Osthues die Wahl des nationalliberalen ...

Details

Abteilung II, 1. Band, Nr. 72 Datierung: 1887 Juni 19

Brief des Hannoveraner Professors für Gewerbliche Gesundheitslehre Dr. Julius Post an den Straßburger Professor für Nationalökonomie Dr. Lujo Brentano

Positiver Bericht über betriebliche Sozialpolitik einzelner Unternehmer

Details

Abteilung II, 1. Band, Nr. 73 Datierung: 1887 Oktober 4

Entschließung des Parteitags der deutschen Sozialdemokratie in St. Gallen

Das System der indirekten Steuern ist gegen die nichtbesitzende Bevölkerung gerichtet; Ablehnung der Arbeiterschutzvorschläge der Sozialdemokraten...

Details

Abteilung II, 1. Band, Nr. 74 Datierung: 1887 Oktober 15

Deutsche Metall-Arbeiter-Zeitung Der Fabrikinspektor, wie er sein soll

Programmatik effizienter und arbeiterfreundlicher Fabrikinspektion

Details

Abteilung II, 1. Band, Nr. 75 Datierung: 1887 November 24

Rede des stellvertretenden Reichskanzlers Karl Heinrich von Boetticher zur Eröffnung der II. Session des 7. Reichstags

Ankündigung von Gesetzentwürfen zur Alters- und Invalidenversicherung, zur Ausdehnung der Unfallversicherung und zur Novellierung des ...

Details